Header image  
Babyphon Babyfone  
     Sie befinden sich hier: www.babysachen.org > Babysicherheit > Babyphon
 
 
 
 

 
 
Babyphon

Ein Babyphon ist für die Eltern nicht nur bequem, da man im Garten oder je nach Empfang auch mal bei den Nachbarn sein können, wenn das Baby zu Hause schläft.

Die Verwendung von einem Babyfon gibt Ihnen die Sicherheit, ihrem Kind auch im Schlaf beizustehen. 

Dabei ist aus gesundheitlichen Gründen darauf zu achten, dass das Gerät möglichst strahlungsarm ist. Regelmäßig führen die Stiftung Warentest und Ökotest Produkttests durch, dabei ist die Strahlungsemission auch ein wichtiges Bewertungskriterium von einem Babyphone.

Neben der Strahlungsarmut gibt es zahlreiche Kriterien, anhand deren Sie Ihr Babyphon aussuchen können:

Die Reichweite – So gibt es einige Babyphone, die bis zu 300 Meter weit reichen.

Weitere Funktionen und Features, die Babyfone anbieten, sind zum Beispiel eine Gegensprechfunktion (für größere Kinder), Schlummerlicht, Schlummerlied… Bei all diesen Funktionen müssen Sie selbst entscheiden, was Sie wirklich benötigen.

Kanalauswahl – Die meisten Babyphone funktionieren über Funk. In diesem Fall ist es notwendig, dass Sie mehrere Kanäle zur Auswahl haben, um nicht plötzlich das Nachbarskind zu hören. Mittlerweile gibt es sog. DECT-Geräte, die wie schnurlose Telefone funktionieren, und damit abhörsicher sind. Das bedeutet, dass keine Kanalauswahl nötig ist, sondern dass Sie automatisch nur das eigene Gegengerät empfangen.

Es gibt auch Babyphone, die mittels einer unter das Betttuch gelegten Matte, die Atemtätigkeit Ihres Babys überwachen und Alarm schlagen, wenn Ihr Baby länger als 20 Sekunden nicht atmet (Anbieter: Angelcare). Gerade bei Risikokindern für den Plötzlichen Kindstod können diese Anlagen gut sein. Aber auch sonst bieten diese Babyfone den Eltern Beruhigung.

Je nachdem können die Wände und Mauern Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses die Reichweite beeinträchtigen. So verringern Stahlbetonwände die Reichweite erheblich. Insofern sollten Sie beim Kauf Ihres Babyphons beim Händler nachfragen, ob sie es erst einmal ausprobieren können und bei Bedarf wieder umtauschen können.

 

zurück zur Seite Babysicherheit

zurück zur Startseite

 

 
Rund umd das Baby