Header image  
Babymöbel  
  
 
 
 
 

 
 
Babymöbel

Babymöbel gehören zu einer der wichtigsten Anschaffung für das neue Baby. Dabei muss man nicht unbedingt neue Möbel aufen, man kann die Babymöbel auch gebraucht besorgen.

Wichtig ist aber in jedem Fall, dass man auf die Babysicherheit größten Wert legt: Dabei sollten die Möbel gut verarbeitet und möglichst ohne scharfe und spitze Kanten sein, damit sich die Babys nicht verletzen. Viele Babymöbel, die im Ausland (besonders in China) hergestellt wurden, weisen eine große Schadstoffbelastung auf. Insofern sollten Sie darauf achten, dass es sich um Möbelstücke mit dem Siegel „Geprüfte Sicherheit“ handelt oder für Ihr Baby sogar solche Möbel kaufen, die entsprechend von Ökotest geprüft wurden.

Die wichtigsten Babymöbel befinden sich sicherlich im Babyzimmer. Neben dem Babybett braucht man eine Wickelkommode sowie einen Schrank und Regale. Ist das Baby dann etwas größer und kann es schon selbstständig sitzen, brauchen Sie einen Hochstuhl, damit das Kind mit Ihnen gemeinsam am Tisch sitzen kann. Krabbelt oder läuft Ihr Kind, brauchen Sie einen Laufstall. Dort können Sie das Kind reinlegen, wenn Sie schnell mal an die Tür oder in den Keller müssen. Dort ist Ihr Kind dann sicher aufgehoben. Haben Sie ein Haus oder eine Wohnung über mehrere Etagen, brauchen Sie dann auch ein sicherer und auch optisch ansprechendes Treppengitter bzw. Treppenschutzgitter, das sie vor die Treppe oder in Durchgänge montieren. Eine Babywippe braucht man zwar nicht unbedingt, sie kann aber durchaus einmal praktisch sein. Von Lauflernhilfen wird unbedingt abgeraten.

zurück zur Startseite

 

 

 

 
Rund um das Baby