Header image  
Baby Ernährung -
Übergang zur Familienkost
 
     Sie befinden sich hier: www.babysachen.org > Babyernährung > Übergang zur Familienkost
 
 
 
 

 
 
Baby Ernährung

Übergang zur Familienkost

Im Alter von zehn Monaten können Sie die Beikost langsam in die Familienkost übergehen lassen. Wichtig ist - wie ganz generell bei der Baby Ernährung - auch hier, dass Sie die Familienkost langsam einführen und diese nach Möglichkeit durch wenig gewürzte oder gezuckerte Speisen ersetzen.

Dabei sollten Sie sich individuell nach Ihrem Kind richten und danach schauen, wie gut es beispielsweise schon kauen kann.

Der Gemüse-Kartoffel-(Fleisch)Brei wird durch ein Mittagessen mit viel Gemüse, ausgewogen Kartoffel, Reis oder Nudeln sowie nach Wunsch etwas Fleisch ersetzt.

Der Milch-Getreide-Brei sowie eine Milchmahlzeit gehen langsam in das Frühstück und das Abendessen über. Dieses besteht dann aus Milch, Brot oder Getreideflocken und Obst.

Der Getreide-Obst-Brei wird dann langsam durch zwei Zwischenmahlzeiten ersetzt, eine am Vormittag und eine am Nachmittag. Diese bestehen dann aus Brot und Obst.

zurück zur Seite Babyernährung

zurück zur Startseite

 

 

 

 
Rund um das Baby