Header image  
Baby Kleidung  
     Sie befinden sich hier: www.babysachen.org > Babyausstattung > Babykleidung
 
 
 
 
 
 
 
Baby Kleidung

Die Auswahl an Babykleidung ist unbegrenzt. Nahezu jeder Hersteller von Kleidung für Erwachsene bietet auch Kleidung für Baby und Kleinkinder an.

Zu Beginn werden Sie Ihr Baby aus praktischen Gründen mit kleinen süßen Stramplern ausstatten, doch schon bald möchten die meisten Eltern, dass Ihre Babys schon topmodern angezogen sind. Selbst für die Kleinsten gibt es dann schon die modische Schlag-Jeanshose - oder was sonst gerade so modern ist.

Die erste Ausstattung

Direkt nach der Geburt brauchen Babys noch recht wenig Kleidungsstücke, auch wenn die Industrie das immer anders suggeriert. Nur folgendes brauchen Sie eigentlich für Ihren Liebsten:

  • 3-5 Babystrampler (Größe 50/56)
  • 3-5 Bodys (Größe 50/56)
  • Mütze (Egal ob Ihr Kind im Sommer oder Winter auf die Welt kommt, die kleinen Babys sind nach der Geburt stark wärmeempfindlich. Da der Kopf eine große Fläche hat, kann das Baby darüber viel Wärme verlieren)
  • Babyschlafanzug und Babyschlafsack

Zwei Dinge sollten Sie beim Kauf von Kleidung für Ihr Baby achten: auf Ökologie und auf Praktikabilität. Ökologisch angebaute und verarbeitete Materialien sorgen dafür, dass Ihr noch sehr sensibles Baby nicht schon zu Beginn zu vielen Schadstoffen ausgesetzt ist. Dies kann zu Allergien führen. Eine praktikable Handhabung der Baby Kleidung hingegen ist für Sie gedacht: Viele Kleidungsstücke sind derart umständlich zu öffnen oder an- und auszuziehen, dass Sie Ihre wahre Freude mit Ihrem Nachwuchs haben werden. Schauen Sie insofern, was jeweils für Sie wichtig ist (Druck- oder normale Knöpfe, Knöpfe in der Windelgegend) und erwerben Sie zukünftig nur solche Kleidungsstücke. Dann werden Sie an Ihrem Baby, das in der Regel es nicht gerne mag, an- und ausgezogen zu werden, möglichst wenig zerren müssen. Stressfreieres An- und Ausziehen ist somit gewährleistet.

Wer Geld genug hat, dem steht die traumhafte Welt der Babykleidung offen. Doch auch wer nicht über das große Geld verfügt, muss nicht besorgt sein, dass der Nachwuchs unmodern rumlaufen muss. Selbst Discount-Anbieter bieten mittlerweile sehr schöne Kleidung für wenig Geld an. Oder Sie besuchen einen der vielen Flohmärkte, die regelmäßig von Kindergärten, Kindertagesstätten oder auch Kirchen speziell für Baby- und Kinderkleidung veranstaltet werden. Hier finden Sie auch Markenartikel zu kleinen Preisen.

Gebrauchtware ökologisch wertvoll!

Ofmals ist es auch nicht die schlechteste Idee, Babykleidung auf Flohmärkten zu kaufen. Selbst viele Baby Kleidung ist nämlich mit starken Pestiziden belastet - und dabei spielt nicht unbedingt der Preis des Originalstückes eine Rolle. Gebrauchte Baby Kleidung ist für Ihr Baby deshalb so gesund, weil es in der Regel schon so häufig gewaschen wurde, dass fast keine Rückstände mehr vorhanden sind. Insofern brauchen auch Eltern, die nicht genügend Geld für neue Ware haben, kein schlechtes Gewissen haben.

zurück zur Babyausstattung

 

 

 
Rund um das Baby